Seit 2018 sind wir offiziell  die

1. Pilot-Kunstmittel-
schule
der Oberpfalz

Schüler wirken beim 50-jährigen Jubiläum der Glaskathedrale mit

Bericht

Weitere Berichte zur Pilot-Kunstmittelschule:

 

– Kunstquali 2020

– Europäischer Wettbewerb Siegerehrung 2020

 

 

Wie wurden wir zur Pilot-Kunstmittelschule?

Anfang Juli 2018 erhielt das Schulamt Amberg Informationen der Regierung der Oberpfalz bezüglich der Pilot-Kunstmittelschule. Das Schulamt Amberg setzte sich daraufhin mit der Schulleitung der Dreifaltigkeits-Mittelschule Amberg in Verbindung.

FOLin Raphaela Schnabel erstellte im Juli 2018 ein Grobkonzept mit einem Kosten- und Finanzierungsplan für das Schuljahr 2018/2019. Dieses Konzept überprüfte die Regierung und leitete dieses an das Kultusministerium weiter. Daraufhin wurde die Dreifaltigkeits-Mittelschule als einzige Schule in der Oberpfalz ausgewählt.

Im Schuljahr 2018/19 wird in der Dreifaltigkeits-Mittelschule fest am Konzept der Pilot-Kunstmittelschule gearbeitet. Die Ergebnisse werden im Juli 2019 in einer Vernissage beim Schul- und Stadtteilfest vorgestellt und ausgestellt.

Nachfolgend sehen Sie Kunstwerke zu folgenden Themen:

– Arbeiten in der Ostdeutschen Galerie in Regensburg
– Namen der Schüler in arabischer Schrift – D-Klasse
– Entwerfen des neuen Schullogos
– Geburtstagskalender der 5. Klassen
– Bilder nach Friedensreich Hundertwasser

Erfolgreiche Sieger beim Europawettbewerb

5. Landessieger und 3. Landessieger (Bayern), die an die Bundesjury weitergereicht werden, gab es für die Dreifaltigkeits-Mittelschule Amberg beim 62. Europäischen Wettbewerb.

Ihre bisherigen Erfolge beim Europäischen Wettbewerb konnte die Dreifaltigkeits-Mittelschule unter Leitung von Kunsterzieherin Raphaela Schnabel auch heuer wieder fortsetzen.

In der 62. Runde 2015 beteiligten sich in Bayern mehr als 20 000 Schülerinnen und Schüler an dem europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb zu dem Thema: „Europa hilft – Hilft Europa? 2015 – Europäisches Jahr der Entwicklung“ aller Schularten und Altersgruppen.

Bei der prämierten Arbeit handelt es sich um Zeichnungen zu den Themen:

5. – 7. Klasse: „Die Welt in meiner Schule“

8. – 10. Klasse: „Wasser ist Leben“

Ausstellung im Klinikum Amberg “Wandskulpturen und anderes”

Aufbau: 9.März 2020

Dauer der Ausstellung: aufgrund der Sperrung des Klinikums wg. Corona bis auf Weiteres

Bericht